Tag der Offenen Tür am 28. Januar 2017

Informationsveranstaltung für die jetzigen 4. Klässler um 10 Uhr und 11.30 Uhr in der Aula des Eichendorff-Gymnasiums.

Das Eichendorff-Gymnasium öffnet an diesem Tag seine Türen für die zukünftigen 5.Klässler des Gymnasiums.

Wir laden Kinder und Eltern herzlich zu uns ein. Für die jüngeren Geschwister bietet unser Patenschaftssystem wie immer eine Betreuung an.  

Die Veranstaltung beginnt in der Aula. Danach haben Kinder und Eltern die Möglichkeit, einen Rundgang durch das Schulgebäude zu machen, die Klassenräume der Orientierungsstufe und die Fachräume der Naturwissenschaften, Informatik, Musik und Kunst zu besuchen, kleinere Darbietungen und Präsentationen zu sehen, Experimente in den Fachbereichen Chemie und Physik mitzuerleben und Eindrücke von der praktischen Arbeit in den Biologieräumen zu erhalten. Außerdem besteht die Möglichkeit individueller Gespräche mit Mitgliedern der Schulleitung sowie Fachlehrerinnen und Fachlehrern.

Während der Veranstaltung kann je nach Verfügbarkeit auf dem Schulhof geparkt werden. Veranstaltungsende ist um 13.00 Uhr.

Die Anmeldezeiten:

Die Neuanmeldungen für die Klasse 5 im Schuljahr 2017/2018 finden vom 15. bis 23. Februar 2017 statt.
Mo – Fr 8.00 Uhr – 13.00 Uhr und 14.00 – 15.30 Uhr
(Donnerstag, den 23.02, nur vormittags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr)
Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht nötig!
 

Bitte bringen Sie zur Anmeldung folgende Unterlagen mit:

1. Familienstammbuch (Geburtsurkunde)
2. Letztes Halbjahreszeugnis
3. Gelbes Formular der Grundschule ausgefüllt und unterschrieben
4. Passbild Ihres Kindes 
5. Das ausgefüllte Anmeldeformular, welches Sie sich hier ab Mitte Januar herunterladen und ausdrucken können!
6. Ihr Kind und Sie selbst sollten etwas Zeit für ein Gespräch mit der Schulleitung mitbringen!

Streitschlichtung am Eichendorff

Was ist das eigentlich?

Bei der Streitschlichtung können Konflikte und Probleme zwischen zwei Schüler/innen geklärt werden. Das heißt, wenn ihr euch in einem Streit befindet, könnt ihr zu den Streitschlichter/innen kommen und diese versuchen dann gemeinsam mit euch den Streit zu klären.

Die Streitschlichter/innen sind unbeteiligte Schüler/innen, die eine Methode gelernt haben, mit der sie einen Konflikt lösen können, ohne die Rolle eines Richters oder einer Richterin annehmen zu müssen.

Weiterlesen »

Der musikalische Nachwuchs präsentiert sich zur Adventszeit

Der Fachbereich Musik lädt herzlich zur diesjährigen Präsentation des musikalischen Nachwuchses am Donnerstag, den 15. Dezember 2016 in die Aula des Eichendorff-Gymnasiums ein. Wie jedes Jahr werden die Streicherklassen der Jahrgangsstufen 5 und 6, Holz- und Blechbläsergruppen, das „Junge Orchester“ und der Unterstufenchor die Früchte ihrer bisherigen Probenarbeit darbieten. (Das Programm)

Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr.

Der Eintritt ist frei, Spenden für unsere Partnerschule in Estelí (Nicaragua) sind willkommen!

Weihnachtspäckchen gehen auf die Reise

Unter dem diesjährigen Motto „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Aktion Kinderzukunft, deren Schirmherrin die Bundesministerin für Familie Frau Manuela Schwesig ist, packten auch in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler des Eichendorff-Gymnasiums fleißig mehrere hundert Päckchen. So leisten unsere Schüler und Schülerinnen einen wichtigen Beitrag, um hilfsbedürftige Kinder zu unterstützen – ganz im Sinne einer UNESCO Projektschule.

Die Beteiligung des Eichendorff an der bundesweiten Aktion hat inzwischen traditionellen Charakter und ist verbunden mit einer kleinen Feier im Foyer der Schule. Diese fand auch dieses Jahr wieder am Freitag vor dem ersten Advent statt. Dabei wurde auch mit musikalischer Unterstützung auf die Adventszeit eingestimmt und ein deutliches Zeichen der Solidarität unter den Menschen und des Bemühens um Völkerverständigung gesetzt. Die Weihnachtspäckchen enthalten neben Geschenken, wie Schreib- und Malutensilien, Süßigkeiten und Spielsachen auch persönliche Grüße der Spender, so dass sich daraus auch Briefpartnerschaften entwickeln können. Die Päckchen gehen wieder in die Länder Rumänien, Bosnien-Herzegowina und die Ukraine, wo sie an Waisen- und Straßenkinder, sowie Kinder armer Familien in Heimen, Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser und in Elendsvierteln verteilt werden.

Am vergangen Freitag, den 9. Dezember 2016 wurden die mehr als 200 Päckchen abgeholt. Sie sind nun auf dem Weg in den Südosten Europas, wo sie hoffentlich ein kleines Stück Freude für die Kinder zur Weihnachtszeit bringen können.

Allen Spenderinnen und Spender und Päckchenpackerinnen und Päckchenpackern gilt der Dank der gesamten Schulgemeinschaft!

Das neue Jahrbuch ist da!

Der Verkauf erfolgt über das Sekretariat bzw. die Klassen- und Stammkurslehrerinnen und -lehrer!